IGSH Pfingstcamp 2018

4 Tage Spiele, Sport und Spaß

Auch in diesen Pfingstferien bot die IGSH wieder bewegungsreiche 4 Tage mit vielen unterschiedlichen Sportarten an. Vom 22.05 – 25.05 hatten die 36 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, im Alter von 6-12 Jahren, die Möglichkeit, 11 verschiedene Sportarten auszuprobieren.

Das Pfingstcamp startete am Dienstag mit einer Begrüßung von Florian Riegler im Foyer der Nordbadenhalle. Dabei hatten die Kinder noch Zeit sich mit einem kleinen Frühstück bestehend aus Obst, Laugenstangen und einem Schokodrink zu stärken. Auf den ersten Sportblock von 9 – 12 Uhr folgte das Mittagessen und die bewegte Mittagspause / freie Spielzeit. Nach dem zweiten Sportblock von 13:30 – 16:30 Uhr wurden die Kinder abgeholt oder traten den Heimweg in Eigenregie an.

Diesmal durften sich die Kinder in den Sportarten Yoga, Parkour, Hockey, Leichtathletik, Fahrradfahren, Badminton, Tischtennis, Tennis, Turnen, Fußball und Karate ausprobieren. Ergänzt wurde das Angebot durch kleine Ballspiele, kreative Basteleinlagen und eine Schatzsuche.

Wie jedes Mal, ist es das Ziel der IGSH den Kindern immer auch neue Bewegungsangebote schmackhaft zu machen. Bei diesem Camp zum Beispiel Yoga, angeleitet durch einen externen Yoga Lehrer, der mit den Kindern Grundformen geübt und sie am Ende, mittels kleiner traditioneller Rituale, zur Ruhe hat kommen lassen.

Unser großer Dank gilt den vielen Helfern und Übungsleitern aus den IGSH-Vereinen (Tischtennis-Club, Tennisclub, Fortuna, ATB und TG), ohne deren Engagement die Durchführung eines solches Camps nicht möglich wäre.

Darüber hinaus dankt die IGSH „KidsMeal“-Kindercatering und der VR Bank Rhein Neckar eG, die das Camp erneut unterstützt haben, ebenfalls Obst & Gemüse Hege und Radsport-Bergstraße. Ebenso gilt unser Dank abermals der Gemeinde Heddesheim und Herrn Bürgermeister Kessler für die hervorragende partnerschaftliche Zusammenarbeit und Unterstützung.

Auch für das Sommercamp 2018 wird es wieder neue, spannende Sportarten im Programm geben. Es wird bereits eine Warteliste geführt. Alle Termine und Anmeldefristen erfährt man rechtzeitig über die IGSH-Homepage und das Gemeindeblatt.

 Ausgewählte Eindrücke finden sie hier…

Hier geht es zum Artikel des Mannheimer Morgen…