Der Trendsport, ursprünglich „Le Parcours“, ist in aller Munde und erfreut sich ungeheurer Beliebtheit. Entstanden unter freiem Himmel in den Vororten von Paris, lässt sich diese kunstvolle Bewegungsform perfekt auf die Sporthalle transferieren. Ziel ist es möglichst effizient über Hindernisse hinweg von A nach B zu kommen.

Und die Vielfältigkeit dieser Sportart ist kaum zu toppen. Es wird gerannt, gesprungen, gerollt, geklettert; Körpergefühl, Balance und alle konditionellen Fähigkeiten sind gefragt. Diese ganz nüchtern wirkenden trainingswissenschaftlichen Funktionsbereiche lassen sich beim Parkour, wie kaum woanders, perfekt beiläufig trainieren; denn Parkour bedeutet in erster Linie jede Menge Spaß an dem was man gerade tut und das ist in diesem Fall eines der urtümlichsten Dinge der Menschheit: sich bewegen!

In den 90-minütigen Trainingseinheiten vermitteln unsere Parkour-Trainer sowohl Grundlagen, als auch fortgeschrittene Übungs- und Bewegungselemente, individuell auf die Teilnehmer abgestimmt. Diese sollten Freude an Sport und Bewegung, sowie die Bereitschaft Neues zu erlernen mitbringen und mindestens 10 Jahre alt sein.